Logo der Fritz-Reuter-Schule
Fritz-Reuter-Schule
Förderzentrum Ahrensburg
 -
Hauptnavigation
-
Sie sind hier:   Wir über uns

Wir über uns

 

Unsere Schule

Unser Förderzentrum Fritz-Reuter-Schule in Ahrensburg hat sich von einer ehemals traditionellen Förderschule weiterentwickelt zu einem heute rein integrativ arbeitenden Beratungs- und Unterstützungssystem für die allgemeinbildenden Schulen in unserem Zuständigkeitsgebiet in Ahrensburg und den umliegenden Gemeinden Bünningstedt, Großhansdorf, Hoisbüttel und Hoisdorf.

Dies bedeutet, dass in unserem Schulgebäude heute keine eigenen Schülerinnen und Schüler mehr unterrichtet werden, sondern unsere Lehrkräfte die Kinder und Jugendlichen mit sonderpädagogischem Förderbedarf in ihren wohnortnahen Regelschulen unterrichten, unterstützen, fördern, beraten…
Dabei arbeiten wir selbstverständlich gleichzeitig sehr eng mit den Kolleginnen und Kollegen an den jeweiligen Grund- und Gemeinschaftsschulen, den Eltern sowie weiteren Personen und Institutionen im sozialen Umfeld der Schülerinnen und Schüler zusammen.

Wir sind derzeit für 9 Grundschulen und 3 Gemeinschaftsschulen aktiv zuständig, sind Ansprechpartner für alle Kindertagesstätten und alle Schularten in unserem Gebiet.

Dennoch steht unser Schulgebäude nicht etwa leer!
Die Räume unseres Förderzentrums (Büros der Schulleitung, Schulsekretariat und Lehrerzimmer) finden Sie in der 1. Etage. Unter unserem Dach leben, lernen und spielen aber auch die Kinder einer Kindertagesstätte und am Nachmittag Hortkinder der Grundschule am Reesenbüttel. Unsere ehemaligen Klassenräume werden von den Jugendlichen der benachbarten Selma-Lagerlöf-Gemeinschaftsschule genutzt sowie von unserer Schultrainingsgruppe für Grundschulkinder.
So ist bei uns in der „Fritze“ weiterhin immer etwas los!

 

Unser Team

Zu unserem Förderzentrum gehört ein Team von 24 erfahrenen, hoch engagierten Pädagoginnen und Pädagogen.

Unser Kollegium hat sich die gemeinsame Beschulung von behinderten und nicht behinderten Kindern zur vorrangigen Aufgabe gemacht und unterstützt durch vielfältige Maßnahmen die Weiterentwicklung zu einer erfolgreiche inklusiven Bildung.
(Genauere Ausführungen dazu lesen Sie unter den Punkten:
Prävention, Integration und in unserem Schulprogramm)

In unserer Arbeit an den verschiedensten Schulen ist uns dabei nicht nur unser sonderpädagogisches Fachwissen wichtig. Natürlich wollen wir dem jeweiligen Kind oder Jugendlichen beim Erwerb und Ausbau der so lebensbedeutsamen Kulturtechniken (Lesen, Schreiben, Rechnen) helfen und erfolgreiche Lernstrategien vermitteln. Gerade für Schülerinnen und Schüler mit Handicap gilt es für uns, individuelle Lernwege möglich zu machen. Aber weit darüber hinaus wollen wir auch dazu beitragen, dass in allen Klassen für alle Kinder und Jugendlichen eine lernförderliche, entspannte und fröhliche Atmosphäre und ein Klima gegenseitiger Akzeptanz herrschen kann, dass Vertrauen, Rücksichtnahme und Toleranz keine leeren Phrasen bleiben.

 

 

  103209 Besucher/innen