Prävention

Zu Beginn des ersten Schuljahres kommt viel Neues und Ungewohntes auf die Schulanfängerinnen und -anfänger zu. Sie müssen sich in einem neuen Umfeld zurechtfinden, neue Organisationsformen kennenlernen und sich an das schulische Lernen mit allen fachlichen Inhalten und sonstigen Anforderungen gewöhnen. Dies ist ein wichtiger Entwicklungsschritt für alle Kinder und kann für einige eine besondere Herausforderung darstellen. Um einen erfolgreichen Schuleinstieg zu ermöglichen, begleiten wir alle Eingangsklassen an den neun Grundschulen in unserem Zuständigkeitsbereich. In der Regel stehen uns dabei pro Lerngruppe zwei Schulstunden in der Woche zur Verfügung.

In diesen Stunden arbeiten wir eng mit den Regelschullehrkräften zusammen und beobachten die Schülerinnen und Schülern unter verschiedenen Gesichtspunkten (Lern- und Arbeitsverhalten, Sozialverhalten, Wahrnehmung, Motorik etc.). Wir unterstützen sie bei ihren Lernaufgaben und der Teilnahme am Klassenunterricht. Wir beraten die jeweiligen Lehrkräfte unter sonderpädagogischen Aspekten. Ziel der präventiven Arbeit ist es, den Schuleinstieg möglichst erfolgreich zu gestalten und Lernhindernisse frühzeitig zu erkennen, um Förderbedarfe zu vermeiden. Ein wichtiges Ziel für uns ist dabei, die Freude am Lernen zu erhalten.

Die Grundschulen verfolgen ganz unterschiedliche Konzepte der Eingangsphase, die auf der Homepage der jeweiligen Grundschule nachgelesen werden können. Eine starke Binnendifferenzierung und ein gutes soziales Miteinander sind in allen Schulen wesentliche Elemente.

Besondere Präventionsangebote unseres Förderzentrums können sein:

  • Förderung der Fein- und Graphomotorik
  • Lese- und Schreibförderung
  • Sprachförderung
  • Förderung der Entwicklung sozialer und emotionaler Kompetenzen


Termine


Kontakt

Fritz-Reuter-Schule Förderzentrum

Wulfsdorfer Weg 71
22926 Ahrensburg

Tel.: 04102/51 700
Fax: 04102/51 70 20

Mail: fritz-reuter-schule.ahrensburg
@schule.landsh.de